Vergangenen Samstag fuhren die HFC Damen nach Leoben, um ihr 5. Saisonspiel zu bestreiten. Sie starteten motiviert und ruhig in das erste Drittel, das mit 3:1 für die Leobnerinnen endete. Im nächsten Drittel konnte man an die vorherige Leistung anknüpfen und es konnten weitere Offensivleistungen gezeigt werden, jedoch scheiterte man öfters an Leobens Schlussfrau. Dennoch schaffte der Ball zweimal den Weg ins Tor, diese Tore erzielte Martina Ulmer. Im letzten Drittel passierten einige Fehler, die durch mangelnde Konzentration entstanden. Diese wussten die Leobnerinnen zu nutzen und so endete das Spiel mit 12:3 für die Steirerinnen. Coach Kulikov war vor allem mit der Leistung des ersten und zweiten Drittels seiner Mädels sehr zufrieden.

LG

eure

Mädels