(SV, 27.01.14) Am 25. Jänner fand der 1. Spieltag der kleinen aber feinen Regionalliga West in der Feldkircher \“HAK-Arena\“ statt. Aus dem Tirol reisten dazu hochmotiviert die Hot Shots  Innsbruck und die Alligatoren aus Rum an. Die Knights waren mit zwei Linien relativ gut aufgestellt, die Innsbrucker hatten einen noch größeren Kader, die Rumer sogar einen noch kleineren. Das Eröffnungsspiel war geprägt von vielen unnötigen Fehlern, die vor allem auf eine hohe Anfangsnervosität zurückzuführen waren. Nach einem hektischen Start fand der HFC dann aber etwas besser ins Spiel, trotzdem blieben die erspielten Chancen überschaubar und so endete das Spielt mit einem 0:4 gegen die Hot Shots.

Im zweiten Spiel des Tages konnten die Hot Shots ihren Lauf fortsetzen und die sehr junge Mannschaft (Durchschnittsalter: 18,9 Jahre) aus Rum mit 3:1 besiegen, hier machte vor allem die Routine der Innsbrucker (Durchschnittsalter: 34,7 Jahre) den Unterschied aus, denn konditionell und technisch konnten die Alligatoren den Innsbruckern sehr wohl Paroli bieten.

Das dritte und letzte Spiel rief schließlich wieder die Gastgebermannschaft aus Feldkirch auf den Plan. Ziel war es, die Niederlage aus dem ersten Spiel wieder wettzumachen und den Spieltag nicht ohne Punkte abzuschließen. Die HFC-Mannschaft präsentierte sich  komplett verwandelt verglichen zum 1. Spiel und konnte nun viel mehr Chancen herausarbeiten, die dann über kurz oder lang auch zu Toren führen mussten. So entwickelte sich das torreichste Duell des Tages, das am Ende die HFC Herren (und Dame:  mit Unterstützung durch Nicole Plank) mit einem erfreulichen 6:3 für sich entschieden. Auch das HFC-Team ist im Vergleich ein sehr junges Team, liegt doch das Durchschnittsalter mit 20,4 Jahren auch circa 14 Jahre unter dem der Innsbrucker, die auf ihrem Punktekonto an diesem Tag das Maximum verbuchen konnten – so schlug eben an diesem Tag die abgebrühte Routine der Oldies die zügellose Energie der beiden Youngster-Teams. Der nächste Spieltag kommt bestimmt (am 15. Februar) und dann werden die Karten neu gemischt!

Außerdem erfreulich aus HFC-Sicht war das Beitragen von 5 verschiedenen Spielern zur Scorerstatistik und die niedrige Zahl an Strafminuten: wir waren in beiden Spielen das Team mit den wenigsten Strafminuten.

Ergebnisse: 

HFC Feldkirch Knights vs. Hot Shots Innsbruck: 0:4

Hot Shots Innsbruck vs. UHC Alligator Rum: 3:1

HFC Feldkirch Knights vs. UHC Alligator Rum: 6:3

Mehr Infos: http://www.floorballflash.at/#wettbewerb:140